Die besten Tipps beim Autokauf

Wenn es um den Autokauf geht, so hätten viele immer gerne Autos wie BMWs oder Mercedes G63 AMG, doch leider sind diese Modelle meistens unglaublich teuer. Wer sich einen Mercedes C63 AMG mieten möchte, kann dies aber ganz einfach machen und mal in den Genuss von solchen Autos kommen. Wenn es darum geht ein Auto zu kaufen, sollte man sich jedoch erst mal überlegen wie teuer dieses denn sein darf. Beim Autokauf sollte man immer ein gewisses Verhandlungsgeschickt mitbringen und sollte niemals schüchtern sein. Nur dann hat man die Chance wirklich Geld zu sparen und die meisten Händler sind durchaus bereit, einen Gebrauchtwagen zu einem guten Preis zu verkaufen. Ehe man das Auto dann wirklich kauft, sollte man aber einiges an Vorarbeit leisten, denn andernfalls kann man auch mal schnell auf die Nase fallen und im Endeffekt super viel Geld investieren und ein Fahrzeug besitzen, das andauern kaputt geht. Bei der Verhandlung geht es in erster Linie immer darum freundlich zu sein und zu lächeln. Es ist nicht selten, dass manche Händler nach Sympathie entscheiden, wer einen Rabatt bekommt und wer nicht. Man sollte stets freundlich in die Verhandlung gehen und nicht zu viel verlangen. Bar bezahlen kommt generell immer gut an und man sollte sich darüber bewusst sein, dass man einen Gebrauchtwagen kauft, den man immer in bar bezahlen sollte, denn nur dann kann ordentlich gespart werden. Außerdem findet man immer einen Macken über den man noch mal sprechen und weiterhin verhandeln kann. Generell können Barbezahler Rabatte von bis zu 15% verhandelt werden. Wenn der Preis sich nicht weiter senken lässt, dann sollte man den Händler auf Zusatzleistungen wie Reifen oder ähnliches ansprechen. Der Verkäufer hat hier des Öfteren richtig viel Spielraum. Man sollte immer eine bestimmte Taktik haben und darf nicht zu begeistert sein, denn wenn der Verkäufer das merkt, hat man quasi schon verloren. Man sollte sich das Auto genau anschauen und den Händler dann auf Schwachstellen ansprechen. Jede kleine Beule kann einen Preisnachlass nach sich ziehen. Die Kreditkosten sollten stets minimiert werden und wenn das Auto finanziert werden soll, sollte man sich niemals auf die teuren Händlerfinanzierungsangebote einlassen, sondern sich für einen ganz normalen Kredit entscheiden. Jahreswagen sind außerdem eine gute Investition und im Vergleich zu Neuwagen eine bessere Geldanlage. Die meisten Firmen geben ihre Wagen wieder nacheinigen Monaten zurück und genau dann kann man zuschlagen.

Auch interessant...

Urlaub geplant? - Mallorca Fincavermietung

NFL Caps – Diese Farben sind 2017 besonders gefragt

Schönes Licht ist eine Sache der richtigen Planung

Pralinen selbst machen – Ein Hochgenuss

Tipps zu Herrenunterwäsche

Energie sparen